Sponsorentafel

Sponsorentafel 2014

SVR bei Facebook

Nächste Begegnung

Sonntag, 22.10.2017 um 13:00 Uhr
SV Ödsbach 2 - SV Renchen 2

Sonntag, 22.10.2017 um 15:00 Uhr
SV Ödsbach - SV Renchen

Donnerstag, 19 Oktober 2017, 21:57:52

Besucher

Heute:43
Gestern:44
Diesen Monat:826
Letzter Monat:1315
Dieses Jahr:16025
Gesamt:140872

Stühlerücken im Vorstand des SV Renchen

Der Verjüngungsprozess in der Führungsetage wird fortgesetzt /
Neuer Trainer präsentiert


Quelle: Peter Meier, Mittelbadische Presse

Vorstandschaft 2017Gerhard Schrempp bleibt Vorstands-Vorsitzender des SV Renchen. Alle anderen Positionen im geschäftsführenden Vorstand wurden in der Jahreshauptversammlung am Mittwoch, 19.07.2017 neu besetzt - "Verjüngungskur".

Vor zwei Jahren wurde Gerhard Schrempp zum Vorsitzenden gewählt, er blieb weiterhin im Amt. Ansonsten wurde in der Führungsetage der personelle Umbruch fortgesetzt. Mit der neuen, jungen Mannschaft soll der eingeschlagene gute Weg, auf dem sich der SV Renchen befindet, weiter fortgesetzt werden, betonte Gerhard Schrempp.

Fritz Brandel legte seinen Tätigkeitsbericht als Schriftführer vor. Der SVR zählt derzeit 357 Mitglieder, berichtete er, darunter sind 132 Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren. Dank der Unterstützung von Sponsoren und der Stadt wurde ein neuer Rasenmäher beschafft und die Duschkabinen saniert, derzeit laufen Arbeiten an der Außenanlage.

Den Kassenbericht erstattete Roland Nigey. Er zeigte ein zufriedenstellendes Ergebnis, zumal dem nur noch geringen Darlehensstand Rücklagen in gleicher Höhe gegenüberstehen. Für die Kassenprüfer bestätigte Uwe Dürr eine ordnungsgemäße Kassenführung.

Auf die sportliche Entwicklung der Herrenmannschaften ging Gerhard Schrempp ein. Nach einem guten Start in die Runde gab es Probleme nach der Winterpause, die auch zur Trennung von Trainer Fedele Ancora führten. Nach einem spektakulären Saisonabschluss wurde noch der dritte Tabellenplatz erreicht.

Makaya neuer Trainer

Francis MakayaGerhard Schrempp stellte den neuen Trainer Francis Makaya vor und formulierte als Ziel für die kommende Runde den Klassenerhalt. Nach dem Abgang wichtiger Spieler und dem Zugang junger Akteure gehe es darum, das neu formierte Team weiter zu entwickeln.

Jugendleiter Markus Köhninger konnte von den Meisterschaften der D1- und den E- Junioren berichten. Derzeit sind für die 105 Kinder und Jugendlichen in sechs eigenen Mannschaften 16 ehrenamtliche Trainer und Betreuer im Einsatz, wobei diese Personaldecke zu dünn ist.
Die B- und A- Junioren sind in Spielgemeinschaften mit Fautenbach und Önsbach integriert.

Bei den Turnerfrauen im Verein hat Sylvia Fischer die Leitung übernommen. In seinem Grußwort stellte Bürgermeister Bernd Siefermann die positiven Ergebnisse der ersten Mannschaft, die hervorragende Jugendarbeit und das große ehrenamtliche Engagement im Verein besonders heraus.

Bei den Neuwahlen wurde Gerhard Schrempp als Vorsitzender des Vorstandes einstimmig bestätigt. Neu in den Vorstand gewählt wurden Fabian Schoch (stellvertretender Vorsitzender), Frank Lübeke (Schriftführer), Yven Dinger (Hauptkassierer) und Alexander Kunze (Jugendleiter). Vorsitzender des Spielausschusses bleibt weiterhin Gerhard Schrempp.

Dankesworte galten den ausscheidenden Vorstandsmitglieder, die sich bereit erklärten, ihre Nachfolger einzuarbeiten. Gewählt wurden auch 15 Beisitzer mit genau festgelegten Arbeitsbereichen.
In seinem Ausblick verwies Schrempp auf die 100-Jahr-Feier des Vereins 2020 und die bevorstehende Baumaßnahmen an der Anlage.