Sponsorentafel

Sponsorentafel 2014

SVR bei Facebook

Nächste Begegnung

Dienstag, 16.07.2019 um 19:00 Uhr
SC Durbachtal - SV Renchen

Samstag, 20.07.2019 um 17:00 Uhr
SV Diersheim - SV Renchen

Mittwoch, 17 Juli 2019, 18:31:04

Besucher

Heute:82
Gestern:99
Diesen Monat:1360
Letzter Monat:3423
Dieses Jahr:18105
Gesamt:191528

Spieltag 6 - SV Ödsbach 1 - SV Renchen 1

 
SV Ödsbach - SV Renchen   2 : 0


Im Spitzenspiel der Kreisliga B Staffel 2, gelang es dem SV Ödsbach durch einen 2:0 Heimsieg, den SV Renchen als Tabellenführer abzulösen. Von Beginn an war das Spiel von Taktik geprägt. Beide Teams neutralisierten sich, sodass kein wirklicher Spielfluss aufkommen konnte.

Ödsbach konnte sich in dieser Phase ein leichtes Übergewicht an Standards erarbeiten, die jedoch nicht zum gewünschten Torerfolg führten. Vor allem Raphael Halter machte dem Renchener Abwehrspieler Kai Schrempp sehr zu schaffen. Er setzte sich mit allen Mitteln gegen den „bulligen“ Angreifer zur Wehr und entging nach gut 30 Minuten nur knapp einer gelb-roten Karte, sodass ihn der Trainer auswechseln musste. Tobias Baumert bekam so seinen ersten Pflichtspieleinsatz in der ersten Mannschaft.

Zum Ende der ersten Hälfte hatte Igor Liske dann noch die Führung auf dem Fuß. Mit einer schönen Einzelleistung und einem satten Schuss verfehlte er jedoch knapp das Gästegehäuse. Ansonsten blieb der Sturm um Fabian Schoch zunächst eher blass, allerdings fehlte auch die nötige Unterstützung aus dem Mittelfeld.

Die 2. Halbzeit begann mit einem Paukenschlag. Nur eine Minute nach Wiederanpfiff konnte der SV Ödsbach durch einen Standard, getreten von Spielertrainer Buchs und der Kopfballverlängerung durch Rolf Wiegele, das 1:0 markieren. Von da an entwickelte sich ein völlig anderes Spiel. Der SV Renchen wollte dieses Spiel nicht einfach so casino holland hergeben und spielte nun überwiegend auf ein Tor. Es ergaben sich Chancen im Minutentakt. Nach einem Schuss von Igor Liske konnte der Keeper den Ball nicht festhalten. Der nachsetzende Serkan Yildizoglu konnte das Leder jedoch aus kürzester Distanz nicht am Torwart vorbei schieben. Ebenso wenig wie Fabian Schoch im 2. Nachschuss.

Der SVR gab nicht auf und schon im nächsten Angriff casino real money musste sich wiederum Fabian Schoch gleich gegen zwei Abwehrspieler behaupten. Diese nahmen ihn in die Zange und konnten ihn letztendlich nur durch ein Foul im aussie online casino Strafraum stoppen. Wohl verunsichert durch den gesamten Spielverlauf, versagten unserem Spielführer Igor Liske, dem ein Tor online casinos australia an diesem Tag wirklich zu gönnen gewesen wäre, beim Strafstoß die Nerven und er hämmert den Ball an die Unterkannte der Latte. Wie üblich in solchen Spielen, wird das Auslassen von Chancen doppelt bestraft. Nach einem Konter war es wieder Ödsbachs Kapitän Wiegele der gegen die aufgerückte Renchener Abwehr, den Ball zum 2:0 unhaltbar an Timo Gartner vorbei schob.

Bei einer besseren Chancenauswertung wäre für den SVR mindestens ein Unentschieden drin gewesen. Jetzt gilt es sich auf die kommenden Aufgaben zu konzentrieren, um am Mittwoch im Pokal und kommenden Sonntag im Derby gegen Wagshurst, wieder gute Leistungen abliefern zu können. (lüb)

 

Fabian Schoch

Immer im Visier des Gegners - Fabian Schoch

 

Daniel Baumert

Daniel Baumert hatte gegen den Doppeltorschützen R. Wiegele alle Hände voll zu tun