Sponsorentafel

Sponsorentafel 2014

SVR bei Facebook

Nächste Begegnung

Sonntag, 22.10.2017 um 13:00 Uhr
SV Ödsbach 2 - SV Renchen 2

Sonntag, 22.10.2017 um 15:00 Uhr
SV Ödsbach - SV Renchen

Donnerstag, 19 Oktober 2017, 22:02:08

Besucher

Heute:43
Gestern:44
Diesen Monat:826
Letzter Monat:1315
Dieses Jahr:16025
Gesamt:140872

Historie


Gründung: 1920
Vereinsfarben: Blau-Weiß
Mitglieder: ca. 270
Sportanlage: 2 Rasenplätze
1. Vorstand: Gerhard Schrempp
2. Vorstand: Michael Kienzle
Trainer: Fedele Ancora


Abteilungen:
  • 1. und 2. Mannschaft, AH, Bambini bis A-Junioren (z.T. Spielgemeinschaften)
  • Damenturnabteilung


Sportliche Erfolge:
  • 1935: Kreismeister
  • 1949, 1969, 1994: Aufstieg in die Bezirksklasse
  • 2010: Aufstieg in die Kreisklasse A
  • 2015: Aufstieg in die Kreisklasse A
 
Vereinsgeschichte:
Im Jahre 1920 wurde der "Fußball-Club Renchen" von Mitgliedern des damaligen Turnvereins gegründet. Den ersten Erfolg feierten Renchens Fußballer, als man 1935 ungeschlagen Kreismeister wurde.

In den Kriegsjahren musste der Spielbetrieb aufgegeben werden, als 1946 der Verein wieder ins Leben gerufen wurde, gab man ihm aufgrund einer Verfügung der Besatzungsmacht den heutigen Namen "SV Renchen".

Weitere Meisterschaften folgten in den Jahren 1948, '55, '70 und '76. 1978 stieg die Mannschaft zum vorläufig letzten Mal ab, von diesem Zeitpunkt spielte Renchen in der Kreisliga B, ohne nennenswerte Erfolge zu erringen.

Erst als Manfred Weig 1985 als Trainer nach Renchen kam, zeichnete sich eine Wende ab. Unter seiner Leitung errang Renchen jedoch dreimal hintereinander nur den wertlosen Vizemeistertitel. Erst im vierten Anlauf gelang der Aufstieg in die Kreisliga A, als man in einem Herzschlagfinale den SV Ödsbach auf der Zielgeraden noch abfangen konnte. Gerade richtig zur Meisterschaft konnte auch der neue Rasenplatz eingeweiht werden, mit dem Spiel des SV Renchen gegen den KSC als Höhepunkt, welches der Bundesligist erwartungsgemäß mit 10:2 gewann.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten konnte sich der SV Renchen in der Kreisliga etablieren und spielte 1992 als Vizemeister um den Aufstieg in die Bezirksliga, hier hatte man jedoch gegen den FV Wolfach in der Relegation das Nachsehen. Nach einem weniger erfolgreichen Jahr 93 wurde der SV Renchen unter Trainer Dieter Kubait in der Saison 93/94 mit nur einer Niederlage unerwartet Meister in der Kreisliga A und stieg damit auf in die Bezirksliga Offenburg.

Nach 10 erfolgreichen Bezirksliga-Jahren kam mit der Saison 2003/2004 der Abstieg in die Kreisliga A Nord und der direkte Durchmarsch in die Kreisliga B Staffel 2. In der Saison 2009/2010 konnte der lang ersehnte Aufstieg in die Kreisliga A mit Trainer Serkan Yildizoglu gefeiert werden. Im darauf folgenden Jahr folgte gleich wieder der Abstieg in die Kreisliga B.

Nach 5 Jahren Kreisliga B kehrt der SV Renchen endlich wieder in die Kreisliga A zurück. In der Saison 2014/2015 sicherte sich die Mannschaft von Fedele Ancora am letzten Spieltag bei rund 1200 Zuschauern gegen den SV Ulm die Meisterschaft und dadurch den den direkten Aufstieg in die Kreisliga A.